Service für die Ettelner Sternsinger,     angel

Sternsingertext zum Runterladen

 

Ettelner Sternsingertext.pdf

 

 

 

Und hier einfach zum Lesen:

 

 

Sternträger: (Stern)

 

Wie jedes Jahr, so steh´n auch heute hier,

die Sternsinger aus Etteln vor Ihrer Tür.

Wir folgen dem Stern, er führte uns her,

mit den Kindern in Not bitten wir sehr:

 

Caspar: (farbig, Sammeldose)

 

Schenkt Hoffnung und Zukunft den Armen,

denn ihre Lage ist sehr zum Erbarmen.

Es fehlt an allem, ja selbst an Brot.

Ihre Gabe könnte das ändern

und helfen zu lindern, die ärgste Not

der Kinder in den armen Ländern.

 

Melchior: (Kreide)

 

Ich schreibe den Segen noch über die Tür,

durch die Viele kommen und gehen.

Und hoffe, dass alle im Hause hier,

uns Könige gerne haben gesehen.

 

20 – C + M + B – 14    (aktuelles Jahr angeben)

 

(Christus mansionem benedicat = Christus segne dieses Haus)

 

Balthasar:

 

Wir ziehen nun weiter mit unserem Stern

und danken für Ihre Spende.

Sie schenkten sie gewiss von Herzen gern

im Vertrau´n, dass Not sie wende.

Die Kinder in Not vergessen Ihre Hilfe nicht.

Sie schenken ihnen damit Hoffnung und neues Licht.

 

Alle:

 

Wir wünschen nur Gutes fürs Neue Jahr.

Es grüßen herzlich Caspar, Melchior und Balthasar.

 

 

 

(Falls Sternsinger mit Besen):

Sternsinger: (evtl. Balthasar)

 

Alles Unglück aus diesem Haus kehre ich mit dem Besen zur Tür hinaus.

Pfarrgemeinderat Etteln - Wir leben Glauben.

Nach oben