"Lieber eine zerbeulte, aber dem menschenzugewandte Kirche, als ein strahlendes, menschenleeres Gebäude."

So sagt es, frei zitiert, unser Papst Franziskus.

 

Für uns in Etteln ist das ein bedeutsamer Satz, stehen wir doch vor der Frage: Ist unsere Kirche so noch lange gut zu gebrauchen? Muss sie nicht längst völlig renoviert werden? Wie viel Renovierung ist nötig?

 

Doch ein Gebäude muss, dass sagt schon der gesunde Menschenverstand, minimal erhalten werden. Und seit Jahren hat der Holzwurm den Altarbereich und einige Bänke stark in Mitleidenschaft gezogen, so dass im Herbst 2014 diese Bereiche renoviert wurden. Eine Arbeit, bei der viel Unterstützung von verschiedenen Gremien und Personen eingebracht wurde. So konnte dann diese Sache auch schnell, ordentlich und mit einem guten Ergebnis durchgeführt werden.

 

Hier einige Bilder von der "Kirche ohne Hochaltar":

 

 

 

 

 

 

 

 

Pfarrgemeinderat Etteln - Wir leben Glauben.

Nach oben