Guter Gott,

bis jetzt geht´s mir gut. Ich habe noch nicht getrascht, die Beherrschung verloren, war noch nicht muffelig, gehässig, egoistisch oder zügellos. Ich habe noch nciht gejammert, geklagt, geflucht oder Schokolade gegessen. Die Kreditkarte habe ich auch noch nicht belastet. Aber in etwa einer Minute werde ich aus dem Bett klettern und dann brauche ich wirklich deine Hilfe.

(Verfasser unbekannt)

 

 

 

Kleiner Gebetszyklus an Morgengebeten

  1. Gebet des Frühaufstehers
    Gott, dieser Morgen hat mich gerufen, da war noch alles dunkel. Kein Lichtstrahl deutete darauf  hin, dass bald der neue Tag erwacht. In dieser Zeit tiefer Stille, wo noch so viele Menschen schlafen, da lässt du mich wachwerden. Du gibst mir den Raum sanft in den kommenden Tag zu gleiten. Du lässt mich die Nacht vergessen, wenn meine Augen ganz leicht mit dem ersten Licht der Morgendämmerung berührt werden. Meine Ohren  wachen ganz langsam auf, wenn die ersten Vögel ihr helles Morgenlob zu zwitschern beginnen. Und während mein Körper dem immer gleichen Rhythmus von langsamen Schritten zum festen Tritt folgt, spürt mein Geist, dass der neue Tag mit all seinen Aufgaben, Sorgen und Nöten trotzdem in dir ruht. Und meine Seele setzt zu deinem Morgenlob an, nicht laut, nicht gesungen, nicht gesprochen, sondern dadurch, dass ich spüre, dass du mir nahe bist, dass mein Beschützer durch die Nacht auch mein  Begleiter durch den Tag werden wird. Und diese Kraft trägt mich so viele Stunden, bis sich der Tag mit seinen vielen Dingen, Aufgaben, Erlebnissen und Gedanken wieder unter das Tuch der Nacht zur Ruhe legt, Amen.
     
  2. Gebet des Kindes
    Guter Gott, gerade bin ich aufgewacht. Manchmal wecken mich auch meine Eltern, wenn ich zur Schule muss. Ich habe mich gewaschen, Zähne geputzt und angezogen. Gleich gehe ich zum Frühstück. Doch vorher habe ich noch Zeit, etwas zu spielen. Manchmal denke ich an den kommenden Tag, manchmal denke ich über meine Träume nach und manchmal will ich einfach nur auf dem noch warmen Bett sitzen. Doch nicht lange, denn es gibt so viel zu entdecken. Bleib du heute bei mir oder schicke mir wenigstens einen Schutzengel. Amen.
     
  3. Gebet des Morgenmuffel
    Guter Gott, auch, wenn ich noch mürrisch und unausgeschlafen vor dir stehe, so weiß ich doch, du magst mich, wie ich bin. Auch, wenn ich noch nicht weiß, ob der Tag mir gefallen wird, so weiß ich doch, er ist ein Geschenk an mich. Auch, wenn ich noch nicht so viel reden mag, so weiß ich doch, du verstehst mich auch ohne Worte. So lass mich nun bis zum Kaffee auf  Menschen treffen, die Geduld mit mir haben. Und lass mich dir mit einen kleinen Lächeln für diesen Tag danken, Amen.

(Christian Jakob)

 

 

 

 

 

 

Pfarrgemeinderat Etteln - Wir leben Glauben.

Nach oben